Der Ambulante Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst "Die Quelle" (AHPB)
in Bad Soden am Taunus

heißt Sie herzlich willkommen


Auf unserer Website möchten wir unser umfangreiches Hilfsangebot für den letzten Lebensabschnitt eines Menschen vorstellen:


  • Wir widmen uns der Begleitung und Betreuung von Menschen auf dem Weg
    am Ende ihres Lebens, sowie der Unterstützung ihrer Angehörigen, seien dies
    Familienmitglieder, Freunde oder sonstige Bezugspersonen.
  • Wir bieten eine umfangreiche Beratung für die hospizlichen und palliativen
    Betreuungs- und Versorgungsmöglichkeiten. Wir helfen bei der Vermittlung
    von Hilfsmöglichkeiten und unterstützen bei allen Fragen der Betreuung,
    Unterbringung und Pflege.
  • Wir informieren über die Hospizarbeit und stellen unsere Aktivitäten zur
    Verwirklichung des Hospizgedankens vor.

Unabhängig von unserer Arbeit im Hospizdienst bieten wir einen Besuchsdienst für alte Menschen, Schwerstkranke und Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen an.

Ausführliche Informationen zu unserem Besuchsdienst finden Sie hier: 


Unser Einzugsgebiet ist Bad Soden am Taunus mit Neuenhain und Altenhain, Liederbach, Sulzbach und Schwalbach. Unsere Angebote sind generell kostenfrei.



Unsere Informationsbroschüre - bitte klicken:

Hauptflyer AHPB"Die Quelle_Außen


Hauptflyer AHPB "Die Quelle"_Innen





Aktuell 



Das Netzwerk Main Taunus —Gesundheit und Bewegung
hält in den Räumen des 
AHPB „Die Quelle“ 
verschiedene Vortragsveranstaltungen ab.
 


Der nächste Vortrag findet am 15.11.2018 statt:

- Heilsame Klänge zum Jahresausklang -
Klangschalen, Monocord & Co

Lernen Sie die Wirkung von Klang auf Körper, Geist und Seele kennen. Tauchen Sie ein in die Welt des Klangs und finden Sie Ruhe und Entspannung. Sie haben die Möglichkeit, nach einer kurzen theoretischen Einführung, Klänge verschiedener Instrumente zu erleben, eigene Instrumente am eigenen Leib zu erproben und sich mit anderen darüber auszutauschen. Zum Abschluss wird ein Klangkonzert zur Tiefenentspannung angeboten. Gerne können auch mitgebrachte Instrumente vorgestellt werden. 

Vortragende:
Connie Albers & Anke Ziehm

19.00 - 21.00 Uhr



Möchten auch Sie unseren Seminarraum für Ihre Veranstaltung  nutzen?

Sprechen Sie uns an. 


___________________________________________


Welthospiztag 2018 

Am 20.10.2018 haben wir unsere diesjährige Veranstaltung zum Welthospiztag 2018 abgehalten: 

Ein kleines Schauspiel sollte unsere Veranstaltung zum Welthospiztag 2018 werden. 

„Fegt mich weg“ – diese letzten Worten Sören Kierkegaards vor seinem Tod war die Überschrift der von Klaviermusik begleiteten Unterhaltung, mal ernst, mal humorvoll, ein Nachdenken über Leben und Tod. 

Frau Katrin Skok (Schauspielerin) und Frau Ursula Weinberger (abgeschlossenes Theologiestudium) spielten temperamentvoll und warfen aus unterschiedlichen Richtungen einen Blick auf das schwierige Thema des Sterbens.  Der Raum im „Herrnbau“, dem Gemeindehaus der Evangelischen  Kirchengemeinde Neuenhain und die rundum liebevolle Gestaltung des Abends trugen  zu einer angenehmen Atmosphäre bei! 

Noch lange standen die Besucher/innen im Gespräch an den Stehtischen bei Federweißem und kleinen Häppchen.



 



___________________________________________


Unser nächster Kurs für die Qualifizierung als Hospizbegleiterin/Hospizbegleiter beginnt im Oktober 2019.  

____________________________________________



Sonstiges


  • Am 09. Juni 2018 hatten wir  zu einem Tag der offenen Tür in unsere Räume eingeladen, um über unsere Arbeit und unsere Angebote zu informieren. Wir haben uns über reichlich Besucherzuspruch gefreut.

  • Am 25./26.08.2018 waren wir mit einem Informationsstand auf den Gesundheitstagen im Alten Badehaus in Bad Soden vertreten. 
  • Am 31.08.2018 haben wir am Info-Tag für Senioren, Angehörige und Interessierte der Gemeinde Sulzbach im Bürgerzentrum "Frankfurter Hof", Cretzschmannstr. 6, teil. 
  • Am 01.09.2018 waren wir mit einem Stand bei Jazz im Park in Bad Soden vertreten. 
  • Am 18.08.2018 waren wir mit einem Informationsstand auf dem Sommernachtsfest in Bad Soden vertreten. Viele Menschen interessierten sich für unsere Arbeit und unsere Angebote, so dass wir in einer Vielzahl von Gesprächen über die Hospizarbeit informieren konnten. 





 




Wir sind umgezogen! 

Unsere neuen Büroräume befinden sich nun im 

Wiesbadener Weg 2a in Bad Soden.



Aus Kostengründen waren wir bisher mit unserem Büro in den Räumen der Diakoniestation Vortaunus in Bad Soden beheimatet. Leider konnten wir dort den Betroffenen und ihren Angehörigen für die Begleitung und Beratung aus Platzgründen keinen geeigneten Rahmen zur Verfügung stellen. Wir freuen uns deshalb sehr, kürzlich neue Büroräume angemietet zu haben, in denen wir den Menschen, die unsere Hilfe suchen, einen geschützten Raum anbieten können, um dort über das Thema Sterben und Tod zu sprechen. Weiterhin haben wir nun die Möglichkeit, in Ruhe unsere Beratungen zu Hilfsangeboten und Unterstützungen durchzuführen. 


Wir danken der Diakoniestation Vortaunus für die jahrelange Hilfe bei unserer Arbeit u.a. durch die Bereitstellung ihrer Büroräume auch für unsere Arbeit sowie für die große Unterstützung im Rahmen unserer Umzugs in die neuen Räumlichkeiten. 


Wir freuen uns sehr über unser neues Domizil, das wir mit einer Feier und einem Tag der offenen Tür am 10. Juni 2017 eingeweiht haben. 







Letzte Aktualisierung: 06.09.2018





Wie mit den Lebenszeiten

so ist es auch mit den Tagen.

Keiner ist ganz schön,

und jeder hat

wo nicht seine Plage

doch seine Unvollkommenheit.

Aber rechne sie zusammen,

so kommt eine Summe

Freude und Leben heraus.

 

Friedrich Hölderlin