Hospiz- und Palliativberatung 


"Ein mir nahestehender Angehöriger ist in seiner letzten Lebensphase. Was kann ich für ihn tun. Wie wird er bestens untergebracht und optimal versorgt? Wo bekomme ich Hilfe und welche Angebote gibt es?"


Die meisten Menschen stehen irgendwann in ihrem Leben vor dieser Fragestellung. Oftmals müssen kurzfristig Lösungen und schnelle Hilfe gefunden werden und dies in einer Situation der größten Anspannung für die Angehörigen. Die Angebote sind flächendeckend vorhanden, doch kompetente Beratung und Unterstützung, diese auch zu finden und die richtige Schritte zu tun, fehlt oft. 


Wir helfen Ihnen dabei, diese schwere Zeit zu bewältigen und die richtigen Hilfsangebote und Lösungen für eine optimale, menschenwürdige und liebevolle Unterbringung, Betreuung und Umsorgung eines Menschen am Ende seines Lebenswegas zu finden. 



Unser Angebot in der Hospiz- und Palliativberatung:


Die letzte Lebensphase eines Menschen bedeutet für ihn und seine Angehörigen stets viel Unsicherheit, häufig Angst und oftmals ist es schwierig, die richtige Hilfe zu finden und das Richtige zu tun. 


Als Ambulanter Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst bieten wir neben der psychosozialen Begleitung der Hospizhelferinnen und Hospizhelfer durch unsere hauptberufliche Palliativfachkraft (Ausbildung: Fachkraft für Palliative Care) ein umfangreiches Hilfs- und Informationsangebot. Herr Valbert unterstützt unter Einbeziehung der Betroffenen und ihrer Angehörigen in engem Austausch mit ihnen beim Aufbau eines Netzwerks, das die bestmögliche Versorgung für sterbende Menschen gewährleistet und eine Atmosphäre schafft, in der sie sich nach Möglichkeit in ihrem Zuhause, in vertrauter Umgebung, umsorgt, geborgen und wohl fühlen. Dazu steht Herr Valbert mit den palliativen Versorgern der Umgebung in engem Kontakt.



Ihr Ansprechpartner



Andreas Valbert

Koordinator und Palliativfachkraft 



Als ausgebildete Palliativfachkraft steht Herr Valbert den Betroffenen und ihren Angehörigen mit folgenden Hilfestellungen zur Verfügung:


  • Beratung bezüglich palliativ-pflegerischer Maßnahmen in Abstimmung mit behandelnden Ärzten und beteiligten Pflegediensten
  • Koordination des Einsatzes einer Hospizhelferin, eines Hospizhelfers
  • Hilfe bei auftretenden Symptomen wie z.B. Schmerz, um die Lebensqualität  zu erhalten oder sogar zu verbessern
  • Information über Hilfskonzepte, Versorgung und Unterbringungsmöglichkeiten
  • Vermittlung von weiteren Hilfs-, Versorgungs- und Unterbringungsmöglichkeiten
  • Besuche, bei Bedarf auch regelmäßig 
  • Ansprechpartner für alle Fragen der Betroffenen und ihrer Angehörigen


Dieses Angebot ist kostenfrei. Pflegerische Maßnahmen und medizinische Leistungen sind nicht Teil des Angebots.



Sie erreichen Herrn Valbert persönlich unter:


06196 -  5617 478 


zu folgenden Zeiten: 


Montag bis Freitag 9.00 bis 16.00 Uhr


Sollte Herr Valbert nicht erreichbar sein, können Sie Ihr Anliegen auf einem Anrufbeantworter hinterlassen. Herr Valbert ruft Sie in jedem Fall zurück. 


Sollte Herr Valbert nicht erreichbar sein, kümmert sich als Vertretung Frau Rebentisch um ihr Anliegen. 



Oder Sie schicken eine e-Mail:


@

info(ät)ahpb-diequelle.de 



oder ein Fax:


06196 - 9523 314 



Ambulanter Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst "Die Quelle"

Wiesbadener Weg 2a

65812 Bad Soden/Ts.



www.AHPB-diequelle.de 



Einzugsgebiet:


Hospizbegleitung sowie hospizliche und palliative Beratung:


Bad Soden mit Altenhain und Neuenhain, 

Liederbach, Schwalbach und Sulzbach

 

Hospizliche und palliative Beratung:

Eschborn und Niederhöchstadt






Eines Morgens wachst Du 

nicht mehr auf.

Die Vögel singen 

wie sie gestern sangen.

Nichts ändert diesen neuen Tageslauf.

Nur Du bist fortgegangen. 

Du bist nun frei

und unsere Tränen wünschen Dir Glück.


Johann Wolfgang von Goethe